Wer hat meinen Vater umgebracht

Louis, Édouard, 2019
AK-Bibliothek Feldkirch
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 31.05.2019)
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-10-397428-7
Verfasser Louis, Édouard Wikipedia
Beteiligte Personen Schmidt-Henkel, Hinrich [Übers.] Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählungen und Novellen
Schlagworte Französische Literatur
Verlag S. Fischer
Ort Frankfurt am Main
Jahr 2019
Umfang 77 S. : fest geb.
Altersbeschränkung keine
Sprache Deutsch
Verfasserangabe Édouard Louis. Hinrich Schmidt-Henkel
Annotation Ein zorniger junger Autor auf Erfolgskurs - ein emotionales, persönliches und hochpolitisches Buch. "Literatur muss kämpfen - für all jene, die selbst nicht kämpfen können." Édouard Louis."An meine Kindheit habe ich keine einzige glückliche Erinnerung" lautet der erste Satz in Edouard Louis' Roman "Das Ende von Eddy". In seinem neuen Buch "Wer hat meinen Vater umgebracht" sieht Louis das anders, mittlerweile versteht er die Gewaltausbrüche seines Vaters, der unter der sozialen Ungerechtigkeit einer Gesellschaft leidet, die für Menschen wie ihn keinen Platz hat. Louis erinnert sich an einen liebevollen und fürsorglichen Vater, der seinem Sohn wünscht, aus den einfachen Verhältnissen auszubrechen. Édouard Louis hat es geschafft. Eine überwältigende Hommage an den eigenen Vater und dessen gescheiterte Träume.(Verlagstext)
Bemerkung Katalogisat importiert von: Arbeiterkammer Tirol